Blog

Blog

Das Jahrestag-Syndrom. Wie ungelöste Traumata wirken.

Die Zeit heilt alle Wunden. So sagt man. Doch das ist bei Weitem nicht so. Und das betrifft nicht nur unsere eigenen schmerzhaften Erlebnisse. Auch die traumatischen Erlebnisse unserer Eltern und Großeltern heilt oftmals nicht die Zeit. Sie wirken im Verborgenen weiter. So können auch noch nach langer langer Zeit

Belastende Gefühle lösen

Immer wiederkehrende Wut, anhaltender Groll, unbestimmte Angstgefühle, Sehnsucht ohne zu wissen wonach, Einsamkeit auch unter Freunden, Traurigkeit ohne erkennbaren Bezug, Herzschmerz, unangemessene Schuldgefühle und ständige Zweifel sind Gefühlszustände, die das Leben belasten und uns stark einschränken können.