Blog

Blog

Hinter dem Anliegen der Klienten verbirgt sich oft ein Trauma

Die Fähigkeit, sich in Gegenwart anderer Menschen sicher zu fühlen, ist wohl der wichtigste Aspekt psychischer Gesundheit. Sichere Beziehungen sind für ein sinnerfülltes Leben unerlässlich. Doch auch Gefahr gehört zu unserem Leben, sie ist ein normaler Bestandteil unseres Lebens. Unser Gehirn ist dafür ausgestattet, Gefahren zu erkennen, angemessen auf Gefahr

Das Jahrestag-Syndrom. Wie ungelöste Traumata wirken.

Die Zeit heilt alle Wunden. So sagt man. Doch das ist bei Weitem nicht so. Und das betrifft nicht nur unsere eigenen schmerzhaften Erlebnisse. Auch die traumatischen Erlebnisse unserer Eltern und Großeltern heilt oftmals nicht die Zeit. Sie wirken im Verborgenen weiter. So können auch noch nach langer langer Zeit

Belastende Gefühle lösen

Immer wiederkehrende Wut, anhaltender Groll, unbestimmte Angstgefühle, Sehnsucht ohne zu wissen wonach, Einsamkeit auch unter Freunden, Traurigkeit ohne erkennbaren Bezug, Herzschmerz, unangemessene Schuldgefühle und ständige Zweifel sind Gefühlszustände, die das Leben belasten und uns stark einschränken können.